Wirtschaft : Schering macht Aufsichtsrat komplett

-

Berlin - Schering hat die Lücke in seinem Aufsichtsrat wieder gefüllt. Als Nachfolger für Deutsche-Bank-Vorstand Hermann-Josef Lamberti, der sein Mandat vor drei Wochen wegen einer Interessenkollision niedergelegt hatte, berief das Berliner Pharmaunternehmen den Berliner Rechtsanwalt Detlef Olufs in das Aufsichtsgremium. Der 63-jährige Fachanwalt für Steuerrecht gehörte zehn Jahre lang dem Fachbereich Steuern bei Schering an, bevor er 1991 in die Kanzlei Haarmann, Hemmelrath & Partner wechselte. Seit diesem Jahr ist Olufs Partner der Anwaltssozietät Salans LLP.

Sein Vorgänger Lamberti hatte sein Amt am 20. März zur Verfügung gestellt, weil die Deutsche Bank im Übernahmekampf den Konkurrenten Merck beraten hatte. Das Darmstädter Pharma- und Chemieunternehmen wollte Schering übernehmen, hatte seine Offerte aber zurückgezogen, nachdem Bayer ein höheres Angebot auf den Tisch gelegt hatte. Vorstand und Aufsichtsrat von Schering haben dem Angebot bereits zugestimmt. Bayer bietet 86 Euro je Schering-Aktie. Nach Angaben einer Sprecherin erwartet Schering das offizielle Bayer-Angebot schon „sehr bald“. Konzernchef Hubertus Erlen hat im Anschluss an die Hauptversammlung am 19. April ein Statement angekündigt, was ungewöhnlich ist. Dabei könnten Details der Übernahme bekannt gegeben werden. Die Schering-Sprecherin wollte dies am Dienstag nicht kommentieren.pet

0 Kommentare

Neuester Kommentar