Wirtschaft : Schönefeld mit sinkenden Passagierzahlen

BERLIN (ADN).Die Grundstücksankäufe am künftigen Berliner Großflughafen BBI in Schönefeld sollen auf der Grundlage eines neutralen Wertgutachtens erfolgen.Mit einer solchen Vorlage seien jetzt Gutachter aus Nordrhein-Westfalen sowie aus der Hauptstadtregion beauftragt worden, teilte die Projektplanungsgesellschaft Schönefeld (PPS) am Freitag mit.Die Bewertung soll Mitte des Jahres vorliegen.Von den 1470 Hektar künftiger Flughafenfläche müssen noch rund 400 Hektar zugekauft werden.Auf den drei Berliner Flughäfen wurden 1998 rund 11,76 Millionen Passagiere abgefertigt.Das sind 1,7 Prozent mehr als 1997.Allein auf Tegel entfielen 8,88 Millionen Fluggäste, teilte die Flughafenholding BBF mit.Tegel und Tempelhof profitierten vom Zuwachs.Dagegen sank die Zahl der Passagiere in Schönefeld, der das Ziel von zwei Millionen Fluggästen verfehlte.Der Inlandslinienverkehr wuchs um 6,8 Prozent auf 5,92 Millionen Passagiere.Der Auslandslinienverkehr legte um fast elf Prozent auf 3,85 Millionen Fluggäste zu.Dagegen sank der Pauschalreiseverkehr um 21,3 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben