SCHUTZ VOR DIEBSTAHL : Das kann man tun

ANSCHLIESSEN



Selbst das sicherste Rahmenschloss ist nur eine Wegfahrsperre: Wegtragen und in ein bereitstehendes Auto verfrachten lässt sich das Fahrrad mit einem blockierten Hinterrad immer noch. Daher: Laufrad und Rahmen möglichst an einen festen Gegenstand anschließen.

AUSWÄHLEN

Die VdS Schadenverhütung, Prüfstelle der Deutschen Versicherungswirtschaft, prüft regelmäßig Schlösser und zeichnet sie mit einem VdS-Siegel aus. Das erleichtert die Wahl beim Kaufen. Schlösser der Klasse A eignen sich für Fahrräder, B für Motorräder.

KENNZEICHNEN

Notieren Sie sich die Fahrradrahmennummer. Sie finden sie nahe dem Tretlager, dem Sattel oder dem Steuerkopf. Zusätzliche Sicherheit bietet eine nachträglich eingravierte Kodierung. So etwas macht zum Beispiel der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club. Selbst wenn ein Dieb diesen Kode entfernt, bleibt immer etwas davon sichtbar.

VERSICHERN

Eine Versicherung lohnt sich für teure Fahrräder. In vielen Fällen kann gegen Zuschlag der Vertrag der Hausratversicherung entsprechend erweitert werden. Wenn Ihr Rad jedoch nachts im Freien gestohlen wird, bietet nur eine Fahrrad-, nicht aber die Hausratversicherung Ersatz.ysh

0 Kommentare

Neuester Kommentar