Schweden : Insolventer Autobauer Saab findet Käufer

Der Saab-Insolvenzverwalter lud am Mittwoch zu einer Pressekonferenz ein, um den Käufer vorzustellen - nannte zunächst aber keinen Namen.

Das Leiden dauerte nicht mal zwei Jahre. Mit dem Verkauf von Saab an den niederländischen Spezial-Autobauer Spyker schien der traditionsreiche Autobauer nach mehr als einem Jahr Diskussionen und Verhandlungen endlich gerettet. Nun der Total-Crash, der allerdings nicht so ganz überraschend kommt.Weitere Bilder anzeigen
20.12.2011 12:22Das Leiden dauerte nicht mal zwei Jahre. Mit dem Verkauf von Saab an den niederländischen Spezial-Autobauer Spyker schien der...

Der insolvente schwedische Autobauer Saab hat einen Käufer gefunden. Der Saab-Insolvenzverwalter lud am Mittwoch zu einer Pressekonferenz um 13.00 Uhr ein, um den Käufer vorzustellen. Den Namen des Käufers nannte er zunächst aber nicht. Saab hatte im Dezember Insolvenz angemeldet.

Der Verkauf an einen chinesischen Investor war am Widerstand des früheren Saab-Eigentümers General Motors (GM) gescheitert. Der US-Autobauer hatte die Übertragung von Patenten verweigert. Zuletzt meldete ein chinesisch-japanischer Investor Interesse an Saab an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben