Serie: BERLIN, aber oho : Vevenga

In der Serie "Berlin, aber oho" stellen wir die Kleinunternehmer der Stadt vor. Heute: die Schauspielerin Marion Kracht, die gesunde Lebensmittel verkauft.

Luca Spinelli

Zuerst kommt der Hunger, dann der Geschmack, dann die Gesundheit und schließlich das Gewissen. All dies in einem Gericht zu vereinen, ist nicht nur schwierig, sondern auch zeitaufwendig. „Es fehlt ein Markt für Essen, das schnell, ausgewogen und zugleich lecker ist“, sagt Marion Kracht. Daher gründete die Schauspielerin („Diese Drombuschs“) gemeinsam mit ihrem Mann die Produktlinie Vevenga. Zehn Produkte bringt Kracht auf den Markt, die in Berlin beispielsweise bei den Bio-Märkten LPG und Basic erhältlich sind. Da die Produkte zudem vegan und weizenfrei sind, fällt ein Großteil gewöhnlicher Supermarkt-Zutaten aus dem Speiseplan heraus. Ein Menü aus dem Hause Kracht ist so für viele Menschen noch kulinarisches Neuland: Kardamom statt Glutamat, Soja statt Milch. Es war zunächst auch der Name „Die Alternative“ geplant – für ein Genussmittel klang dies aber dann doch zu sehr nach Parteiprogramm, sagt Kracht.

Chefs: Marion Kracht (50) und
Chefs: Marion Kracht (50) undx

Chefs: Marion Kracht (50), Berthold Manns (40)
Branche: Produktion/Handel
Mitarbeiter: 2
Gründungsjahr: 2012
Firmensitz: Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben