SIEMENS UND ALSTOM : Wieder gut

Der TGV-Hersteller Alstom hat nach einer Großbestellung von der französischen Bahn seine Beschwerde gegen einen Auftrag für den deutschen Rivalen Siemens zurückgezogen. Der Staatskonzern SNCF bestellte 40 Schnellzüge für 900 Millionen Euro, teilte Alstom mit. Dies ist wichtig für den Konzern, weil die Transportsparte zuletzt kaum Aufträge verbuchen konnte. Alstom, traditionell Lieferant für die Kanaltunnel-Züge, hatte gegen die Bestellung von zehn Siemens-Velaro-Zügen durch die SNCF-Tochter Eurostar geklagt. Die bei der Bahn als ICE geführten Fahrzeuge seien im Tunnel nicht sicher, hatten die Franzosen erklärt. Daraufhin hatte die Bundesregierung Frankreich Protektionismus vorgeworfen und freie Fahrt für die Siemens-Züge gefordert. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben