SPANIEN : Zweifel am Defizitziel

Der spanische Regierungschef Mariano Rajoy hat Schwierigkeiten beim Erreichen der Defizitziele des Landes eingeräumt. „Es ist sehr kompliziert vor dem Hintergrund einer Rezession, das Defizit um 2,6 Punkte zu reduzieren, mit so vielen Einnahmeproblemen und so hohen Finanzierungskosten“, sagte Rajoy der Zeitung „La Razon“. Die Regierung peilt für 2012 eine Senkung des Defizits auf 6,3 Prozent an. Bislang geht die regierende Volkspartei davon aus, dies auch zu schaffen. „Unser Ziel ist es, alles gut zu machen und zu sehen, was am Ende des Jahres geschieht“, sagte Rajoy. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar