Spielwarenmesse : Die Branche trifft sich in Nürnberg

von

Die weltweit größte Spielwarenmesse in Nürnberg legt den Fokus in diesem Jahr auf praktische, klassische, kleine und technische Spielsachen. Zu der Messe, die am Mittwoch beginnt und bis zum 3. Februar dauert, werden rund 2750 Aussteller und mehr als 70 000 Besucher aus aller Welt erwartet. Zehntausende Neuentwicklungen werden zu sehen sein. Vorgestellt werden aber auch Spielsachen, die ganz konkrete Fähigkeiten fördern. Dazu zählen Handarbeiten wie das populäre Mützenhäkeln ebenso wie Backen, Handwerken oder Gärtnern. Auch neu aufgelegte Spiele-Klassiker oder Produkte im Retro-Look sind in diesem Jahr im Kommen, ebenso wie kleine Spielzeuge für unterwegs.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben