Wirtschaft : Staat fördert Weiterbildung für Kraftfahrer

Vollgas. Wer seine Qualifikation erweitern möchte, hat jetzt gute Chancen. Foto: dapd
Vollgas. Wer seine Qualifikation erweitern möchte, hat jetzt gute Chancen. Foto: dapdFoto: dapd

Das Lernen neuer Technik, neuer Regeln im Straßenverkehr oder beim Kauf von Berufskleidung: Der Staat fördert ab sofort die Aus- und Weiterbildung von Berufskraftfahrern mit bis zu 35 000 Euro. Interessierte können die Gelder ab sofort bis zum 15. Februar 2011 beim Bundesamt für Güterverkehr beantragen. Förderberechtigt sind Unternehmer oder Halter von Nutzfahrzeugen ab zwölf Tonnen Gesamtgewicht.

Zum Förderprogramm des Bundes zählen umwelt- und sicherheitsrelevante Maßnahmen am Fahrzeug wie beispielsweise Partikelminderungssysteme (3600 Euro) oder Maßnahmen zur Effizienzsteigerung wie Telematik (2500 Euro). Nicht nur bei Aus- und Weiterbildungen ist eine finanzielle Unterstützung möglich, auch beim Kauf von Sicherheits- und Berufskleidung schießt der Staat laut der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) 1400 Euro zu.

Die Anträge für die Förderung sind beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) einzureichen. Tipps für die Antragstellung finden sich im Internet unter www.bag.bund.de. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben