• Stadtsparkasse Köln sucht nach Partnern in der Nachbarschaft Noch kein Beschluss über eine Fusion mit Düsseldorf und Bonn

Wirtschaft : Stadtsparkasse Köln sucht nach Partnern in der Nachbarschaft Noch kein Beschluss über eine Fusion mit Düsseldorf und Bonn

-

(dr). Die Stadtsparkasse Köln hat am Montag bestätigt, dass sie Sondierungsgespräche mit der Stadtsparkasse Düsseldorf und der Sparkasse Bonn „über die Möglichkeiten der Intensivierung der Zusammenarbeit“ führt. Die Möglichkeiten reichten von einer gemeinsamen Nutzung bestehender Servicegesellschaften über Kooperationen im Bereich der Kreditabwicklung, erklärte ein Sprecher. Am Ende des Weges könnte auch eine Fusion stehen, Entscheidungen seien aber noch nicht getroffen. Bei einer Fusion würde die größte deutsche Sparkasse entstehen. Einen Zusammenschluss gibt es in Kürze auch bei den sächsischen Sparkassen. Dort wird die Fusion der Sparkasse Dresden mit der Sparkasse Elbtal vorbereitet. Gemessen an der Bilanzsumme würde das neue Institut zu den zehn größten Sparkassen in Deutschland zählen.

Relative Ruhe herrscht dagegen in Berlin. Wurde noch vor Jahresfrist über ein Zusammengehen von Berliner Sparkasse und Mittelbrandenburgischer Sparkasse in Potsdam spekuliert, sind die Fäden derzeit „nicht mehr lebendig“, so der Vorstandsvorsitzende der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, Walter Schubert. Sein Institut konzentriert sich derzeit auf die Fusion mit der Sparkasse TeltowFläming. Was das neue Jahr bringe, müsse man noch sehen, so Schubert. Er hoffe auf weitere Zusammenschlüsse insbesondere „an den Rändern“ seines Geschäftsgebiets. Im Gespräch ist die Sparkasse des Landkreises Dahme-Spreewald. Schubert geht es vor allem um eine Vergrößerung des Marktpotenzials. „Mit mehr Kunden kann ich auch meine Stabsbereiche besser auslasten.“

Mit den Zusammenschlüssen folgen die Sparkassen den Empfehlungen des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, der sich um die betriebswirtschaftlich notwendige Größe einzelner Institute sorgt. Pro Jahr gebe es derzeit rund 20 Zusammenschlüsse sagte ein Sprecher dem Tagesspiegel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben