Statistisches Bundesamt : Viertel der Steuerpflichtigen zahlt Großteil der Lohnsteuer

In Deutschland sorgt eine Minderheit für gut drei Viertel der Einnahmen bei Lohn- und Einkommenssteuer. Spitzenverdiener zahlen jeweils rund eine Million Euro im Jahr.

WiesbadenEin gutes Viertel der Steuerpflichtigen hat 2004 knapp 80 Prozent der gesamten Lohn- und Einkommensteuer gezahlt. Das geht aus ersten Ergebnissen der Einkommensteuer-Statistik hervor, die das Statistische Bundesamt in Wiesbaden vorgelegt hat. Die Statistik wird nur alle drei Jahre erstellt.

Bürger mit Einkünften von mehr als 37.500 Euro - insgesamt 26,8 Prozent aller Steuerzahler - tragen 79,6 Prozent der Steuerlast. Die Hälfte der gesamten Einkommensteuer stammt von 8,2 Prozent der Steuerzahler. Unter den Spitzenverdienern waren 9688 Einkommensmillionäre mit durchschnittlichen Einkünften von 2,7 Millionen Euro. Von ihnen zahlte jeder im Schnitt 968.000 Euro Einkommensteuern. Die 35 Millionen Steuerpflichtigen in Deutschland erzielten laut Bundesamt Einkünfte von 1,1 Billionen Euro. Der Fiskus erhielt knapp 181 Milliarden Euro Lohn- und Einkommensteuer. (sf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben