STAUB : So wird man ihn los

Ganz los wird man ihn nie, weiß jeder, der in seinem Leben schon mal ein Putztuch in die Hand genommen hat. Aber wer täglich mit Staub zu tun hat, kennt die besten Methoden, seiner Herr zu werden. Im Luxushotel Adlon Kempinski beispielsweise, entfernt man Staub immer mit einem nebelfeuchten Tuch,weiß die Leitende Hausdame, Steffi Girbig zu erzählen. Außerdem sei es wichtig, einen Raum systematisch zu putzen. Als Allererstes müsse man die Bettwäsche wechseln. „Dabei wird nämlich Staub bis an die Zimmerdecke aufgewirbelt“, sagt Girbig. Wenn die Staubpartikel nach einiger Zeit wieder auf Regale und Tische herabgefallen sind, putzt man dann diese Flächen. Zum Schluss wird der Boden gesaugt oder gewischt, wo sich der meiste Dreck angesammelt hat. ysh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben