STEUERFLUCHT : EU tut sich schwer

Im Kampf gegen grenzüberschreitende Steuerflucht droht der EU ein Rückschlag. Beim Treffen der Finanzminister am Freitag wurde deutlich, dass die von den EU-Spitzen geforderte Verschärfung des Zinssteuergesetzes wohl nicht termingerecht bis zum Jahresende zu erreichen ist. Mit der Reform würde das Bankgeheimnis für Bürger aus dem EU-Ausland fallen. Die Verhandlungen mit Ländern wie der Schweiz oder Liechtenstein haben noch gar nicht begonnen. dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben