Steuernachforderungen der EU-Kommission : Irland zieht gegen Apple-Entscheidung vor Gericht

Der Streit zwischen Apple, Irland und der EU-Kommission geht weiter. Nun hat Irland angekündigt, gegen die Entscheidung aus Brüssel zu klagen.

Eine Apple-Zentrale in London.
Eine Apple-Zentrale in London.Foto: AFP

Die irische Regierung will sich juristisch gegen die Entscheidung der EU-Kommission zu Steuernachzahlungen des US-Konzerns Apple zu Wehr setzen. Das bestätigte ein Sprecher der irischen Regierung der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

Zuvor hatte der irische TV-Sender RTÉ darüber berichtet. Die EU-Kommission hatte entschieden, dass Apple 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen muss. (dpa)

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben