STICHTAG 1. JULI : Mehr Geld

Rentner können sich auf den Monatswechsel freuen. Denn am 1. Juli treten mehrere Änderungen in Kraft, von denen sie profitieren. Zum einen steigen die Renten: im Westen um 2,41 Prozent, im Osten um 3,38 Prozent. Das ist der höchste Anstieg seit zehn Jahren. Bei 1000 Euro Rente macht sich das im Westen mit 24,10 Euro bemerkbar, im Osten sind es 33,80 Euro. Die Krankenkassenbeiträge der gesetzlich Versicherten sinken zugleich von 15,5 auf 14,9 Prozent. Die Entlastung von 0,6 Prozentpunkten teilen sich die Rentner und die Rentenversicherung hälftig – die Rentner sparen daher 0,3 Prozentpunkte. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar