Wirtschaft : STICHWORT

Der Sachverständigenrat

Den "Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung" (SVR) gibt es seit 1963.Seitdem sind die sogenannten "Fünf Weisen" die offiziellen Berater der Bundesregierung.Kernpunkt dieser Beratertätigkeit ist das Jahresgutachten, in dem der Rat die konjunkturelle Situation analysiert und der Regierung seine Empfehlungen ausspricht.Seit der Verabschiedung des Stabilitäts- und Wachstumsgesetzes untersucht der SVR auch, ob die dort genannten Ziele - Wachstum, Vollbeschäftigung, Preisstabilität und außenwirtschaftliches Gleichgewicht - erreicht sind oder eine Verfehlung droht.Seit den achtziger Jahren hat sich der SVR dafür eingesetzt, die Angebotsbedingungen für die Wirtschaft durch eine Senkung der Staatsquote zu verbessern.Darüber hinaus kann die Regierung vom Rat Sondergutachten erbitten oder die "Fünf Weisen" können zu aktuellen Problemen der Wirtschaftspolitik selbständig Stellung nehmen.Von dieser Möglichkeit haben sie auch Gebrauch gemacht, beispielsweise als die Integration der ostdeutschen Wirtschaft bevorstand.Zuletzt hat sich der Rat am 23.Mai 1997 in einem Brief an die Regierung gewandt.Darin warnt er davor, die Gold- und Devisenreserven der Bundesbank und die Telekom-Aktien einzusetzen, um das staatliche Defizit zu senken. wei.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben