STRATEGIEN GEGEN FACHKRÄFTEMANGEL : Längere Arbeitszeiten für Ingenieure

Der gravierende Mangel an Ingenieuren und anderen Fachkräften lässt sich nach Ansicht der Volkswirte der Deutschen Bank kurzfristig nur durch flexiblere und vor allem längere Arbeitszeiten ausgleichen. „Allein eine zusätzliche Arbeitsstunde pro Woche entspricht in Deutschland einer entsprechenden Arbeitsleistung von 20 000 vollbeschäftigten Ingenieuren“, heißt es einer Studie der Deutschen Bank. Nach Ansicht von Chefvolkswirt Norbert Walter muss aber auch der Zuzug ausländischer Fachkräfte uneingeschränkt ermöglicht werden. Befristete Regelungen brächten wenig. Der Studie zufolge fehlen in Deutschland pro Jahr bis 2014 zwischen 3000 und 12 000 Ingenieure. Umsatzverluste von bis zu einer Milliarde Euro pro Jahr seien die Folge, weil Aufträge abgelehnt werden müssten. Die Firmen sollten aber auch stärker als bislang auf ältere und erfahrene Ingenieure zurückgreifen. „Viele Firmen folgen einem Jugendwahn, ältere Ingenieure haben es zu schwer“, klagt Walter. ro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben