SUCHE NACH ARBEIT : Abgemeldet

Die knapp 23 000 Mitarbeiter, die sich nach der Pleite der Drogeriekette arbeitslos gemeldet hatten, haben es schwer, einen neuen Job zu finden. Nach einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit gelang das bisher nur 5900 ehemaligen Beschäftigten. Knapp 2000 machen eine Fortbildung, 81 nehmen an einer Umschulung teil, 53 haben den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Rund 4000 tauchen nicht mehr in der Statistik auf, weil sie sich beim Amt abgemeldet haben. Somit suchen offiziell noch gut 11 000 ehemalige Beschäftigte einen Job. jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben