T-Mobile : Google-Handy G1 kommt im Februar nach Deutschland

T-Mobile startet das Google-Handy G1 in Deutschland am 2. Februar. Genau wie sein direkter Konkurrent iPhone wird das Smartphone hierzulande exklusiv von T-Mobile angeboten.

Der Mobilfunk-Anbieter T-Mobile wird das Google-Handy G1 am 2. Februar in Deutschland auf den Markt bringen. Das teilte T-Mobile am Montag in Hamburg mit. Das Mobiltelefon ist besonders für die Internet-Nutzung unterwegs und für Dienste des Suchmaschinen-Marktführers Google zugeschnitten. Das Gerät mit berührungsempfindlichem Bildschirm und einer ausklappbaren Tastatur wird mit einem Zweijahresvertrag ab einem Euro zu haben sein. Das Mobiltelefon konkurriert unter anderem mit dem Apple-Handy iPhone, das in Deutschland ebenfalls exklusiv von T-Mobile vermarktet wird.

Das G1 war seit vergangenem Herbst zunächst in den USA und Großbritannien auf dem Markt. Es ist das erste Gerät einer Mobilfunk-Allianz, die den Markt der Smartphones - die Kombination aus Handy und Mini-Computer - aufrollen will. Die von Google initiierte Open Handset Alliance hat inzwischen mehr als 40 Mitglieder, darunter Mobilfunkanbieter wie T-Mobile und Gerätehersteller wie HTC oder auch Sony Ericsson. Die Allianz entwickelt das Betriebssystem Android. Es ist eine offene Software - das heißt, sie kann von einer weltweiten Entwicklergemeinde ausgebaut werden und für ihre Nutzung werden keine Lizenzgebühren fällig. (goe/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben