TARIFKONFLIKT : TARIFKONFLIKT

Am heutigen Montag wollen die Karstadt-Geschäftsführung und die Gewerkschaft Verdi über Tarifbindung und Arbeitsplatzsicherheit der 20 000 Beschäftigten verhandeln. Ziel der Gewerkschaft ist ein Standort- und Beschäftigungssicherungsvertrag sowie die Rückkehr von Karstadt in die Tarifbindung. Das Unternehmen will mit einer zweijährigen „Tarifpause“ Mehrbelastungen in Millionenhöhe abwenden. Der österreichische Investor René Benko will nach der Übernahme der Karstadt-Luxushäuser und -Sportfilialen in diese Standorte investieren. „Unser Ziel ist es, die Handels-Geschäfte langfristig auszubauen“, sagte er der„Bild am Sonntag“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben