Wirtschaft : Technologiewerte gefragt

-

(Tsp). Die Nachfrage nach Technologiewerten hat am Freitag dem Deutschen Aktienindex (Dax) zunächst zu einem kleinen Aufschwung verholfen. Am Vorabend hatte die USComputerbörse Nasdaq auf einem 16-Monats-Hoch geschlossen. Europaweit reagierten die Aktien der Branche darauf mit festeren Kursen. Finanz- und Versicherungsaktien verloren hingegen weiter an Wert und belasteten den Dax. Die Aussicht auf Gewinnmitnahmen an der Wall Street ließ mit dem Näherrücken des Handelsstarts in New York frühe Zuwächse abschmelzen. Auch wollten viele Marktteilnehmer vor dem Wochenende und dem US-Feiertag am Montag (Labor Day) kein Risiko eingehen und sicherten ihre Gewinne.

Bis zum Handelsschluss sackte der Dax deshalb wieder leicht unter das Vortagsniveau – um 0,23 Prozent auf 3484,58 Punkte. Der M-Dax legte geringfügig um 0,8 Prozent auf 4059 Zähler zu. Der Tec-Dax konnte sich hingegen deutlich um gut zwei Prozent auf rund 524 Punkte verbessern.

Zu den gefragtesten Aktien im Dax gehörten die technologienahen Titel SAP, Infineon und Siemens. Wie schon am Vortag mussten dagegen die Titel der Münchener Rück Einbußen hinnehmen. Auch die Aktien der Deutschen Telekom verloren erneut deutlich und waren der schwächste Tageswert.

Am Rentenmarkt sank der Rex um 0,12 Prozent auf 117,58 Punkte. Der Bund Future gab um 0,2 Prozent auf 114,08 Punkte ab. Die Umlaufrendite verlor 0,03 Punkte auf 3,93 Prozent. Der Dollar war wieder mehr als 1,09 Dollar wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) legte den Referenzkurs des Euro auf 1,0927 (Donnerstag: 1,0828) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9152 (0,9235) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben