Wirtschaft : Telekom-Konkurrent senkt Festnetz-Tarife

Einen Tag nach der Deutschen Telekom hat auch der private Konkurrent Mannesmann Arcor Preissenkungen im Festnetz angekündigt. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, sollen die Verbindungsgebühren vom 1. März an zwischen 18 und 21 Uhr deutschlandweit auf fünf Pfennig pro Minute gesenkt werden. Von 21 Uhr bis 7 Uhr zahlen die Kunden demnach an allen Tagen der Woche nur noch vier Pfennig pro Minute. Nach Angaben des Unternehmens entspricht dies einer Preissenkung von 37 Prozent. Damit sei der Anbieter auch nach der gleichfalls für März angekündigten Preissenkung bei der Deutschen Telekom weiter bis zu ein Drittel günstiger als der Bonner Ex-Monopolist. Die Zahl der an das Netz von Mannesmann Arcor angeschlossenen Großstädte soll von derzeit zehn auf 50 ausgebaut werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar