TIPPS FÜR DEN SMALLTALK : Verstummen muss niemand

Schüchterne

können gemeinsam mit Kollegen auf andere Leute zugehen. Wer sich leicht tut, versucht Neue einzubeziehen. Das Gespräch soll eine Beziehung aufbauen. Dabei hilft Persönliches mehr als die Fortsetzung der letzten Projektbesprechung.

Gemeinsamkeiten erleichtern den Einstieg. Die Feier selbst ist ein Thema: der Veranstaltungsort, das Essen, die Parkplatzsuche bei der Anreise. Jeder kann von den Plänen für die

Feiertage
erzählen. Den meisten fällt etwas zu Kindern oder Haustieren ein.

Wer nicht nur abfragt, sondern von sich selbst zu erzählen beginnt, macht es dem Gegenüber leichter, auch etwas zu sagen. Es bieten sich Kleinigkeiten aus dem Alltag an wie der Besuch, den man gerade zu Hause hat. Zwischen dem Erzählen und Zuhören sollte Gleichgewicht herrschen. Klatsch und Tratsch gibt es auf jeder Feier. Daraus kann man zwar neue Infos bekommen. Es kann aber auch heikel werden. Dann lieber unauffällig einen neuen Gesprächspartner suchen. kal

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben