TIPPS : Gut lüften

Beim Matratzenkauf sollten Kunden unbedingt ausgiebig Probeliegen. Denn es gilt kein generelles Umtauschrecht bei Matratzen. Wer das Produkt zu Hause testen will, muss das mit dem Verkäufer genau vereinbaren – etwa wie lange die Matratze ausprobiert werden darf und ob sie originalverpackt bleiben muss. Nach dem Kauf sollte die Matratze gut durchgelüftet werden, da sie neu oft unangenehm riecht. In den meisten Fällen verfliegt der Geruch aber schnell. Doch auch im Alltag sollte die Matratze immer wieder kräftig gelüftet werden, damit Feuchtigkeit verdunsten kann und sich kein Schimmel bildet. Am besten sollte das Bettzeug tagsüber aufgedeckt bleiben. Damit sich nicht so schnell Kuhlen bilden, wird empfohlen, die Matratze regelmäßig zu wenden. Für Allergiker reicht es nicht, die Matratze zu lüften und den Bezug häufig zu waschen. Gegen den Milbenkot helfen nur milbendichte Bezüge, sogenannte Encasings. jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben