Wirtschaft : Übernahmerichtlinie

NAME

Über eine Übernahmerichtlinie (siehe Bericht Seite 17) streiten die Mitgliedsländer der EU seit 13 Jahren. Ziel ist es, einheitliche Regeln für grenzüberschreitende Firmenaufkäufe festzulegen – und damit faire Wettbewerbsbedingungen für alle zu schaffen. Seit Mittwoch gibt es einen neuen Entwurf der EU-Kommission. Er sieht unter anderem ein Verbot von Vorratsbeschlüssen vor. Diese ermöglichen es Hauptversammlungen deutscher Unternehmen, ihre Vorstände vorsorglich zu ermächtigen, sich gegen feindliche Übernahmeversuche zu wehren. Die Bundesregierung befürchtet, dass mit der geplanten EU-Richtlinie Übernahmen von deutschen Traditionsunternehmen wie BASF oder VW erleichtert werden – und lehnt die Richtlinie daher ab. Tsp

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben