Wirtschaft : Überschussbeteiligung

NAME

LEXIKON

Wer eine Kapitallebensversicherung abschließt, kann mit einer Verzinsung seines Sparkapitals rechnen. Garantiert ist ein Mindestzins von 3,25 Prozent, tatsächlich haben die meisten Versicherer in der Vergangenheit jedoch Überschussbeteiligungen von rund sieben Prozent gezahlt. Die Überschüsse entstehen dadurch, dass die effektiven Kosten der Unternehmen unter den kalkulierten liegen. In der letzten Zeit haben viele Versicherer ihre Überschussbeteiligungen jedoch deutlich senken müssen, weil sie einen Teil der von den Kunden eingezahlten Versicherungsbeiträge an der Börse angelegt haben und kräftige Kursverluste hinnehmen mussten. Einige Versicherungen können selbst den Garantiezins von 3,25 Prozent nur noch zahlen, indem sie Aktien verkaufen. Im Versicherungsverband wird jetzt über die Gründung eines Notfallfonds nachgedacht. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben