Wirtschaft : Urlauber tanken in Norwegen am teuersten

MÜNCHEN (AP).Autofahrer tanken auf ihrer Urlaubsreise derzeit in Rumänien am billigsten und in Norwegen am teuersten.Im Vergleich zum Mai 1997 müssen die Urlauber in rund einem Drittel der europäischen Reiseländer an der Tankstelle tiefer in die Taschen greifen, berichtete der ADAC am Mittwoch in München.Dafür verringerte sich der Kraftstoffpreis in sieben von 27 untersuchten Staaten merklich.Auch in Deutschland sind Ferien mit dem Auto im Vergleich zum Vorjahr preiswerter geworden.Für den Liter bleifreies Eurosuper zahlt man derzeit durchschnittlich 1,61 DM und damit fünf Pfennig weniger als noch zum Auftakt der Feriensaison im vergangenen Jahr.Beim Preis-Spitzenreiter Norwegen kostet der Liter Eurosuper durchschnittlich 2,14 DM, dagegen ist der Liter in Rumänien schon für 94 Pfennig zu haben.Zu den billigsten Auto-Reiseländern zählen auch Polen, Bulgarien, Jugoslawien und Kroatien.Zu den teuersten zählen Frankreich, Finnland und Italien.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben