URTEIL : Teure Beratung

Das Stuttgarter

Oberlandesgericht

hat im Streit zwischen vier oberschwäbischen Kommunen und der Deutschen Bank um riskante Finanzgeschäfte das Kreditinstitut zu Schadenersatz verurteilt. Ein Zivilsenat verpflichtete die Deutsche Bank am Mittwoch zur Zahlung von 710 000 Euro. Einzelheiten zur Begründung lagen zunächst nicht vor. Der Abwasserzweckverband Mariatal hatte bei Zinsgeschäften eine halbe Million Euro verloren. Das Urteil hatte sich schon nach der mündlichen

Verhandlung angedeutet. Der Zivilsenat hatte damals darauf hingewiesen, dass die Bank Fehler gemacht und ein hochspekulatives Produkt angeboten

habe. Ein Vergleich scheiterte.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar