Wirtschaft : US-Märkte drücken den Dax

-

Berlin - Belastet von einer schwächeren Entwicklung an den US-Aktienmärkten haben die meisten deutschen Papiere am Montag an Wert verloren. Der Leitindex Dax sank um 0,8 Prozent auf 6859 Punkte. Der M-Dax mittelgroßer Werte fiel um 0,6 Prozent auf 9943 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax gab um 0,3 Prozent auf 846 Punkte nach.

Infineon-Aktien legten als stärkster Dax-Wert um 1,3 Prozent auf 12,15 Euro zu. Mehrere der weltgrößten Finanzinvestoren interessieren sich angeblich für den Halbleiterhersteller. Ein Infineon-Sprecher wies dies aber zurück. Im M-Dax gehörten die Papiere von Karstadt-Quelle mit einem Plus von 4,2 Prozent zu den größten Gewinnern. Die Tochter Thomas Cook übernimmt den britischen Reiseveranstalter My Travel und bereitet einen Börsengang vor.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere auf 4,11 (Freitag: 4,07) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,16 Prozent auf 115,88 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,16 Prozent auf 114,82 Punkte. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2956 (Freitag: 1,3007) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7718 (0,7688) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben