Wirtschaft : US-Wirtschaft droht Stagnation

Schwierigste Phase seit 1990/91

-

Düsseldorf (ost/pbs/HB). Die Perspektiven für die USKonjunktur haben sich weiter verdüstert: Der US-Index der Frühindikatoren ist im September den vierten Monat in Folge gesunken - das ist die längste Serie von Rückgängen seit dem Beginn der Rezession von 1990/1991. Der so genannte „Leading Indicator" sank auf 111,6 von 111,8 Punkten. Volkswirte hatten zwar einen Rückgang in dieser Größenordnung erwartet – sie blicken aber dennoch pessimistisch in die Zukunft.

Ken Goldstein, Ökonom beim US-Forschungsinstitut Conference Board, das den Index berechnet, rechnet nun mit einem Wachstumsstopp. Anzeichen für eine Rezession sieht er aber nicht. Ähnlich beurteilt auch Susan Hering, Volkswirtin bei UBS Warburg, die Lage in den USA: „Der Frühindikator spricht dafür, dass das Wirtschaftswachstum in den nächsten Monaten bestenfalls sehr moderat ausfallen wird, eine Rezession signalisiert er aber nicht“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben