Wirtschaft : Verbriefung

-

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat angekündigt, die Geschäftsbanken von ihren Kreditengagements zu entlasten, und bietet die Verbriefung (Bericht Seite 15) von Krediten an. Die KfW, beziehungsweise die diskutierte gemeinsame Gesellschaft von KfW und Geschäftsbanken, kauft den Instituten Forderungen gegenüber Kreditnehmern ab, fasst diese zusammen und bringt sie als Schuldscheine (Brief) an den Kapitalmarkt. Durch diese Transaktion wird bei den Banken Eigenkapital für zusätzliche Kredite frei. Die KfW hat bereits zwei derartige Programme aufgelegt. „Promise“ für Mittelstandskredite und „Provide“ für Wohnungsbaukredite. Der Markt für Verbriefungen steckt in Deutschland noch in den Anfängen. 2001 hatte er ein Volumen von rund 14,3 Milliarden Euro, 2002 von 30,1 Milliarden Euro. dr

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben