Versicherer : Arag macht Ergebnissprung

Der Arag-Konzern konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 einen starken Anstieg beim Ergebnis verbuchen. In Deutschland ging der Umsatz leicht zurück, während im Ausland glänzende Geschäfte gemacht wurden.

DüsseldorfDer Versicherungskonzern Arag hat im Geschäftsjahr 2006 einen Ergebnissprung verbucht. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit stieg um mehr als ein Fünftel auf 67,4 Millionen Euro. Mehr als die Hälfte der Gewinne wurden im Ausland erwirtschaftet.

Die Beitragseinnahmen nahmen dagegen nur leicht auf 1,31 Milliarden Euro zu. Während das internationale Rechtsschutzgeschäft kräftig wuchs, gingen die Beitragseinnahmen im deutschen Rechtsschutzgeschäft zurück. Nach dem Start in Großbritannien 2006 ist der Düsseldorfer Familienkonzern in 12 europäischen Ländern und den USA vertreten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben