Wirtschaft : Vom verstaubten Bunny-Reich in die weite Welt des Internets

WALTER PFAEFFLE

Playboys neue Geschäftsstrategie zahlt sich ausVON WALTER PFAEFFLE NEW YORK.Das Verlags-und Unterhaltungsunternehmen Playboy Enterprises, Chicago, will sich im Stile der Disney Company zu einem weltweiten Multimedienkonzern entwickeln."Wir wollen das Disneyland für Erwachsene sein", sagte Playboy-Chefin Christie Hefner in einem Interview.Schwerpunkte der neuen Geschäftsstrategie sind nach Mitteilung der 45 Jahre alten Konzernlenkerin elektronische Medien und Spielkasinos.Playboy geht jedoch nicht im Alleingang vor sondern, verbündet sich mit erfolgreichen Partnern.Schon im Juni will Playboy in Deutschland in einem Joint-venture mit der lateinamerikanischen Cisneros-Gruppe, die den größten Teil des Kapitals zur Verfügung stellt, im Juni das Playboy TV/Germany und AdultVision/Germany starten, das auch in Österreich und der deutschsprachigen Schweiz angeboten wird.Christie Hefner reist Anfang Mai zu Gesprächen mit potentiellen Kabel-TV-Betreibern nach Frankfurt (Main) und Zürich.Playboys Internet-Seite

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben