Wirtschaft : Vor Steuern stehen die Frankfurter besser da

-

Wie profitabel arbeitet eine Bank? Die Betriebswirte verwenden hierfür die Maßzahl Eigenkapitalrendite (Return of Equity). Sie gibt an, wie viel Prozent Gewinn auf das Eigenkapital entfällt. Bei der Deutschen Bank lag diese Eigenkapitalrendite 2005 bei fast 26 Prozent. Sie hätten damit zu UBS (32 Prozent) und Citigroup (28 Prozent) aufgeschlossen , sagen die Deutschen.

Im internationalen Vergleich wird jedoch die Eigenkapitalrendite nach Steuern verwendet. Bei diesem Wert erreichte die Deutsche Bank im vergangenen Jahr 13,4 Prozent. Die anderen Großen haben noch keine Zahlen vorgelegt, aber dem Vernehmen nach ebenfalls deutlich gewonnen. Die Platzierung der Deutschen dürfte sich also nicht wesentlich verbessert haben. dr

0 Kommentare

Neuester Kommentar