VW-Beteiligung : Porsche legt Pflichtangebot vor

Porsche hat sein Pflichtangebot an die Aktionäre von Volkswagen vorgelegt. Der Preis je Stammaktie liegt wie angekündigt bei 100,92 Euro. Da der derzeitige Kurs bei etwa 112 Euro je Aktie liegt werden nur wenige Aktionäre verkaufen.

Stuttgart/Hannover - Das Angebot für Vorzugsaktien liegt mit 65,54 Euro leicht über der ursprünglich genannten Marke von 65,45 Euro. Die Annahmefrist läuft vom 30. April bis zum 29. Mai. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die Angebotsunterlage geprüft und genehmigt.

Nachdem Porsche Ende März mehr als 30 Prozent der VW-Aktien erworben hatte, war der Sportwagenbauer verpflichtet, den VW-Aktionären ein Übernahmeangebot zu machen. Branchenexperten erwarten, dass die Aktionäre die Offerte nicht annehmen werden, weil sie deutlich unter dem aktuellen VW-Kurs liegt. Die Stammaktien von VW stehen derzeit bei 0,58 Prozent im Plus bei 112,13 Euro, die Vorzüge gewannen 0,32 Prozent auf 75,14 Euro. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben