Wirtschaft : Wachstumsraten-Differenz: Ost-Wirtschaft wächst weniger als im Westen

Das Wirtschaftswachstum in den neuen Ländern wird nach einer Prognose der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) auf längere Sicht dem Wachstum in Westdeutschland hinterher hinken. Trotz der Aufholjagd der Industrie klafft im Zeitraum bis 2005 bei der Wachstumsrate eine Differenz von durchschnittlich 1,5 Prozent in den neuen und zwei Prozent in den alten Ländern, heißt es in einem Trendbericht der Helaba. Grund sei vor allem die Schrumpfkur im Baugewerbe, das mit 13 Prozent (alte Länder: fünf Prozent) einen überdurchschnittlich hohen Anteil an der realen Bruttowertschöpfung hat. Als Reaktion auf die Vergrößerung der Wachstumsschere zwischen Ost und West hatte Thüringens Ministerpräsident Bernhard Vogel (CDU) vom Bund ein Sonderprogramm gefordert. Voraussichtlich in dieser Woche will Vogel Vorschläge vor allem zu Infrastrukturinvestitionen vorlegen und Finanzierungsmöglichkeiten nennen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben