Wirtschaft : Weihnachtsgeschäft: Spiele: Spiel: Baulöwen auf dem globalen Siegeszug

tmh

So kennt man ihn, den Geschäftsreisenden der Moderne. Er jettet im Privatflugzeug von Rio über Monaco nach Tokio und pflastert Metropole um Metropole mit Fabriken oder Hotels zu. Zumindest ist das bei "Tycoon" (Verlag Jumbo) so. Unter allen lieferbaren Titeln kommt dieses bei Kennern begehrte Brettspiel der Simulation zeitgenössischen Wirtschaftens wohl am nächsten. Zwei bis vier Baulöwen beginnen mit 15 Millionen Startkapital, Learjet und einer spendablen Hausbank im Rücken. In den kommenden bis zu zwei Stunden Spieldauer versuchen sie, ihre Barschaft möglichst zu vermehren. Glück spielt kaum eine Rolle, Streckenplanung und Kreditmanagement dafür umso mehr. Zum Sieg führen mehrere Wege, was flexibles Taktieren erfordert. "Tycoon" taugt im Gegensatz zu vielen anderen Spielen auch zum Duell unter vier Augen und kostet 50 Mark. Störend ist nur die lausige Grafik.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben