Wirtschaft : Wer weiß, was er will, kann direkt viel sparen

FRANK WIEBE HB

Manche nennen ihn Zocker, andere sprechen vom aufgeklärten Anleger.Gemeint ist der Kunde, der selbst weiß, welche Wertpapiere er kaufen möchte - und deswegen auch nicht einsieht, daß die Bank jedesmal saftige Gebühren einstreicht.Viele Direktbanken und Billigbroker wurden vor allem mit Blick auf diesen Kundenkreis gegründet.Sie zeichnen sich durch relativ günstige Konditionen und meist ein umfangreiches Investmentfondsangebot aus.

Beispiel Direkt-Anlage-Bank: Die Münchner bieten über 1200 Fonds mit reduziertem Ausgabeaufschlag an.So verkauft das Institut Fondsanteile des Schweizer Anbieters Julius Bär und der französischen Banque Paribas mit 100 Prozent Rabatt auf den Aufschlag, auf Anteile an den Fonds des Schweizerischen Bank-Vereins gewährt es 75 Prozent Rabatt.

Die Advance Bank dagegen startete mit dem Ziel, den Kunden auch zu beraten - hier steht der niedrige Preis also nicht im Vordergrund.Wiederum andere, etwa Santander oder Girotel, gehen nur mit einem sehr eingeschränkten Angebot an den Markt: kein Wertpapiergeschäft, bei den Fonds eine kleine Palette unter eigenem Namen.Hier ist vor allem ein Kundenkreis angesprochen, der seine Entscheidungen zwar selbst trifft, aber dazu ein überschaubares Produktangebot benötigt: Die große, verwirrende Finanzwelt wird auf handliches Format reduziert.

Für manchen Anleger sind auch Zwischenlösungen interessant.Die Bank 24 etwa hat ein breites Angebot ohne Beratung.Ihr "Fondsmarkt" aber, den der Kunde per Internet oder aber in Form einer Broschüre anschauen kann, enthält sehr ausführliche Informationen über die einzelnen Fonds, zum Teil auch farbige Klassifizierungen, die einen Anhaltspunkt geben, wozu ein Fonds geeignet ist.Wer sich da hindurch finden will, braucht allerdings Zeit und zumindest ein Grundwissen über Geldanlage.

Als Mischform läßt sich auch das Angebot der Allgemeinen Deutschen Direktbank bezeichnen.Sie bietet das Wertpapiergeschäft an, konzentriert sich im Fondsbereich aber auf eigene Produkte.Wer will, kann zwar auch fremde Fonds kaufen, muß dann aber auf den Ausgabepreis noch einmal 50 DM drauflegen und beim Verkauf weitere 0,9 Prozent beziehungsweise 50 DM als Minimum zahlen - das kann man nur als abschreckende Kondition bezeichnen.

Bei der Bank 24 richtet sich zudem der Discount beim Kauf von Investmentfonds nach der Ordergröße.Die weite Spanne von 5000 bis 50 000 DM wird dabei mit 50 Prozent Discount (also einer Halbierung des Ausgabeaufschlags) angeboten.

Die klassische Verbindung zwischen Kunde und Direktbank ist das Telefon.Meist stehen das Fax oder die normale Briefpost gleichberechtigt daneben.Noch billiger sind sehr häufig die Konditionen für Online-Geschäfte, also die Abwicklung per Internet oder T-Online.Auch hier sind die Modalitäten sehr unterschiedlich.Bei der Direkt-Anlage-Bank zum Beispiel wird die Kondition fürs Telefongeschäft bei Online-Kunden noch einmal halbiert, die Bank 24 setzt ihre Preisstaffel um etwa 30 Prozent herab, die Comdirect kürzt um zehn Prozent.

Lohnt sich die Spekulation mit Fonds auf Kredit? Das ist ein gefährliches Spiel, für das eben deswegen auch nur "Spielgeld" verwendet werden sollte.Wer also ein größeres Vermögen solide und fest angelegt hat, könnte eventuell einen kleinen Anteil davon auch mit Spekulation auf Kredit riskieren.Wer allerdings den Kredit zum Spekulieren benötigt, weil er sonst überhaupt nichts auf der hohen Kante hat, der verläßt damit sicherlich den Pfad der finanziellen Vernunft.

Zunächst stellt sich die Frage, was überhaupt beliehen wird.Bei manchen Instituten, etwa der Allgemeinen Deutschen Direktbank, ist eine Beleihung gar nicht möglich.Die Direkt Anlage Bank nennt pauschal 50 Prozent des Depots als Obergrenze.Zum Teil gibt es auch Unterschiede je nach Wertpapierart.Bei der Augsburger Aktienbank sind bei inländischen Rentenpapieren 80 Prozent möglich, bei inländischen Aktien 60 Prozent.Ebenso gibt es Unterschiede im Zinssatz.Die Augsburger nennen sechs Prozent, die Comdirekt 5,12 Prozent effektiv, Consors 4,95 Prozent nominal, die Direkt Anlage Bank bei einem Depot mit mehr als 30 000 DM 4,85 Prozent effektiv.Letztere und die Advance Bank (ab 250 000 DM 5,1 Prozent effektiv) legen Wert auf die Feststellung, daß der Kredit frei verwendet werden kann.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben