Wirtschaft : Wie stabil wird die neue Währung sein?

Ob der Euro so stabil sein wird wie die D-Mark, läßt sich heute mit allerletzter Sicherheit nicht vorhersagen.Aber es sind einige Vorkehrungen getroffen worden, damit der Euro eine starke Währung wird.So wird zum einen die Europäische Zentralbank, die am 1.Januar 1999 von den nationalen Zentralbanken (also auch von der Deutschen Bundesbank) die geld- und zinspolitischen Entscheidungskompetenzen übernimmt, nach dem deutschen Modell mit großer Unabhängigkeit ausgestattet sein und der Stabilität äußerste Priorität einräumen.Zum anderen wird auch im Maastricht-Vertrag durch die sogenannten Konvergenzkriterien, hier allen voran die Bestimmungen über die Neuverschuldung und die Höhe der öffentlichen Gesamtverschuldung, dem Bemühen um einen stabilen Euro Rechnung getragen.Denn die Vorgaben, die im Vertrag von Maastricht für den Beitritt zum Euro-Club aufgestellt werden, gelten auch noch in der Endstufe der Wirtschafts- und Währungsunion weiter.Verstoßen die in die Europäische Währungsunion aufgenommenen Mitgliedsländer gegen diese Anforderungen, müssen sie mit Sanktionen rechnen, die sich stufenweise verschärfen und bis hin zu Geldbußen reichen können.hej

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben