Wirtschaft : Winterthur: Versicherung trennt sich vom Großkundengeschäft

Die zur Credit Suisse Group gehörende Schweizer Winterthur Versicherung verkauft das Versicherungsgeschäft mit multinationalen Großkunden. Wie Credit Suisse am Freitag mitteilte, übernehme die in Bermuda ansässige Finanzgruppe XL Capital die "Winterthur International" für einen Kaufpreis von 600 Millionen Dollar (rund 1,2 Milliarden Mark). Nach dem Verkauf des multinationalen Firmenversicherungsgeschäfts wolle sich Winterthur weiter auf Geschäfte mit Privatkunden und kleinen Firmen in Europa konzentrieren, teilte Credit Suisse weiter mit.

XL Capital werde Winterthur International mit dem gleichen Management weiterführen. Die Transaktion müsse noch von den Behörden abgesegnet werden und soll im zweiten Quartal 2001 abgeschlossen sein. Winterthur International beschäftigt den Angaben zufolge 1300 Beschäftigte und erzielt im vergangenen Jahr ein Bruttoprämienvolumen von 2,3 Milliarden Franken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben