Wirtschaft : Wissmann kritisiert bisherige Bundespolitik

BERLIN (Tsp).Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU, Matthias Wissmann, hat die bisherige Politik der SPD-geführten Bundesregierung scharf kritisiert.Anläßlich der ersten Diskussionsveranstaltung "Pariser Platz" der Dresdner Bank und DeutschlandRadio Berlin in der Bundeshauptstadt sagte Wissmann, daß die Bonner Politik bisher "nur durch Pannen und Fehler" gekennzeichnet sei.Vor allem die vorgelegten Initiativen zur Steuer- und Rentenreform würden "keinerlei mutige Veränderungen" erwarten lassen, die "das Land voranbringen".Die Berliner Finanzsenatorin Annette Fugmann-Heesing (SPD) wies Wissmanns Kritik zurück und erinnerte den ehemaligen CDU-Verkehrsminister daran, daß sich die Wähler im vergangenen Herbst "eindeutig für eine sozialdemokratische Politik in Deutschland" entschieden hätten.Nun müsse man, bei den Menschen Vertrauen für die notwendigen Veränderungen und den anstehenden Strukturwandel erwerben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben