Zahlen zum Berliner Stromnetz : Lange Leitungen für 2,2 Millionen Kunden

Das Berliner Stromverteilungsnetz ist insgesamt 35 800 Kilometer lang, damit könnte man die Erde am Äquator fast umrunden.

von

Die Leitungen verbinden das überregionale Übertragungsnetz mit den Berliner Heizkraftwerken und den 2,2 Millionen Haushalten und Gewerbekunden der Stadt. Berlin braucht in den frühen Abendstunden bis zu 2200 Megawatt Leistung, nachts etwa 1000. In der Stadt selbst werden nur 800, maximal 1200 Megawatt erzeugt. Der Rest kommt von außerhalb.

Berlin, die Stadt, die nie (ganz) schläft: Bis zu 2200 Megawatt braucht die Stadt am Tag, in der Nacht noch 1000. Hier ist der Blick auf das Heizkraftwerk Mitte.
Berlin, die Stadt, die nie (ganz) schläft: Bis zu 2200 Megawatt braucht die Stadt am Tag, in der Nacht noch 1000. Hier ist der...Foto: Vattenfall

80 Umspannwerke wandeln den Strom von 110 000 Volt Hochspannung auf 10 000 Volt Mittelspannung. In rund 7600 Netzstationen wird diese dann in 400 Volt für normale Haushalte gewandelt. Netz und Anlagen gehören der Vattenfall Europe Distribution Berlin GmbH, bei der 1200 Mitarbeiter beschäftigt sind. Vattenfall bewirbt sich derzeit um die Konzession, das Netz auch nach 2014 betreiben zu dürfen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben