ZINSERHÖHUNG : Brasilien kämpft

Brasiliens Notenbank setzt den Kampf gegen die steigende Inflation fort und hat den Leitzins zum dritten Mal in diesem Jahr erhöht. Die Währungshüter hoben die Zinsen am Donnerstag von 8,0 auf 8,5 Prozent an und erklärten, dies werde dazu beitragen, die Inflation zu dämpfen. Die Teuerung hatte im Juni mit 6,7 Prozent den höchsten Wert seit 20 Monaten erreicht. Die offizielle Zielmarke für die Inflationsrate ist zwar 4,5 Prozent. Aber die Währungshüter haben wiederholt betont, sie wollten 2013 die Teuerung unter die Vorjahresmarke von 5,84 Prozent schleusen. Ein Problem ist derzeit die starke Abwertung der Währung Real, die Importe verteuert und so für Preisdruck sorgt. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar