Wirtschaft : ZWEIKLASSENMEDIZIN

Gutverdiener klinken sich aus

6Die meisten Deutschen, rund 70 Millionen, sind in einer gesetzlichen Kasse versichert. Ein kleiner, exklusiver Kreis muss sich am Solidarsystem indes nicht beteiligen: 8,6 Millionen Menschen waren 2008 privat versichert. Für sie gibt es eine Sonderbehandlung, weil ihr monatlicher Verdienst über der sogenannten Versicherungspflichtgrenze von 4050 Euro liegt oder sie als Beamter, Anwalt, Architekt oder Unternehmer arbeiten. Dieses Zweiklassensystem gilt weltweit als exotisch, weil den Sozialkassen damit gerade das Geld der Zahlungskräftigen verloren geht. Zudem genießen Privatpatienten enorme Vorteile – im Wartezimmer sind sie schneller an der Reihe, und sie können sich von teuren Spezialisten behandeln lassen. Auch deshalb können privat Versicherte damit rechnen, ein höheres Alter zu erreichen. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben