Wissen : Archiv von Yad Vashem auf Deutsch

Informationen zu 4,2 Millionen jüdischen Opfern des Nationalsozialismus und zu 500 Deportationstransporten sind in der zentralen Datenbank von Yad Vashem verzeichnet. Darüber hinaus stellt das 1953 gegründete israelische Zentrum für Holocaustgedenken in Jerusalem historische Quellen wie Tagebücher, Fotos und Aussagen von Zeitzeugen zur Verfügung. Am gestrigen Montag startete Yad Vashem erstmals auch ein umfangreiches digitales Angebot in deutscher Sprache. Auf der jetzt frei geschalteten Internetseite finden sich unter anderem eine Geschichte des Holocaust in 40 Kapiteln, Videovorträge deutschsprachiger Wissenschaftler, Unterrichtsmaterialien für Schulen und neue Online-Ausstellungen mit archivarischem Filmmaterial. Unterstützt wird die deutsche Internetseite von der Friede-Springer-Stiftung. Tsp

Die neue Seite im Internet:

www1.yadvashem.org/yv/de/

0 Kommentare

Neuester Kommentar