Wissen : Bafög jetzt auch online beantragen

Berliner Studierende können ihren Bafög-Antrag endlich auch online stellen. Darauf weist das Studentenwerk Berlin in einer Mitteilung hin. Der Antrag werde bereits während der Eingabe auf der Seite www.berlin-bafoeg.de und am Ende erneut auf Plausibilität geprüft. Dadurch würden Fehler vermieden, Nachfragen reduziert und die Bearbeitungszeit im Bafög-Amt verkürzt. Während der Bearbeitung wird auch die Liste mit den Unterlagen angezeigt, die Studierende beim Bafög-Amt mit dem Antrag einreichen müssen. Der Antrag muss am Ende zusätzlich ausgedruckt und unterschrieben ans Bafög-Amt geschickt werden.

Nach Auskunft des Dachverbandes aller deutschen Studentenwerke ist Berlin keineswegs das letzte Land, das einen Online-Antrag ermöglicht. Vielmehr seien sonst erst Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Brandenburg so weit. Grund dafür sei die „föderal heterogene EDV-Struktur“: Jedes Land bestehe auf seiner eigenen Software. Man appelliere an die Länder, hier „zum Wohle der Studierenden und der Bafög-Ämter“ für schnelle Vereinfachungen zu sorgen. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben