Berlin : Einhäupl soll neuer Chef der Charité werden

Neuer Vorsitzender der Berliner Charité soll offenbar der Berliner Neurologe und ehemalige Vorsitzende des Wissenschaftsrats Karl Max Einhäupl werden, wie der Tagesspiegel aus informierten Kreisen erfuhr.

BerlinAm Donnerstag werde sich der Aufsichtsrat der Charité mit der Findungskommission auf die Nachfolge für den aus dem Amt scheidenden Detlev Ganten verständigen. Ganten sollte ursprünglich bis zum Frühjahr 2009 im Amt bleiben. Nachdem jetzt die Nachfolge geklärt scheint, wird mit seinem Rücktritt gerechnet.

Einhäupl, der 1947 in München geboren wurde, ist Direktor der neurologischen Klinik der Charité und Gründungsdirektor des neuen Instituts für Lebenswissenschaften der HU. Zwischen 2001 und 205 war Einhäupl Vorsitzender des Wissenschaftsrats. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben