Wissen : Bund gibt wenig mehr für Bildung aus

Die Bundesregierung nähert sich ihrem Ziel, die Ausgaben für Bildung und Forschung deutlich zu erhöhen, zunächst nur mit einem kleinen Schritt. In diesem Jahr sei eine erste Tranche von 750 Millionen Euro im Bundeshaushalt geplant, teilte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) jetzt auf eine Kleine Anfrage der Linken mit. Davon sollen 350 Millionen Euro auf zusätzliche Maßnahmen für Bildung und 400 Millionen Euro auf die Forschung entfallen, der Großteil der Summe fließt demnach in den Etat des BMBF. Die Bundesregierung will in der Legislaturperiode insgesamt zwölf Milliarden Euro zusätzlich für Bildung und Forschung ausgeben, im Schnitt jährlich also drei Milliarden Euro.

Ab 2015 sollen bereits jährlich zusätzlich mindestens 13 Milliarden Euro von Bund, Ländern, Kommunen, Wirtschaft und Privaten in Bildung und Forschung fließen. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben