Wissen : Das neue FU-Präsidium ist komplett

Das neue Präsidium der Freien Universität ist komplett. Der Akademische Senat (AS) der Uni wählte am gestrigen Mittwoch drei weitere Vizepräsidenten. Der Theologe Michael Bongardt, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Vergleichende Ethik, bekam von 45 möglichen Stimmen 39. Vier AS-Mitglieder stimmten mit Nein, zwei gaben ungültige Stimmen ab. Auf Brigitta Schütt, Professorin für Physische Geografie, entfielen 38 Jastimmen, sechs Neinstimmen und eine ungültige Stimme. Der Politologe Werner Väth bekam 32 Jastimmen. 13 AS-Mitglieder stimmten mit Nein. Weitere Kandidaten standen nicht zur Wahl.

Väth wird im neuen Präsidium für den Bereich Internationales zuständig sein, Bongardt für die Lehre und Schütt für Forschung.

Bereits am 12. Mai waren der Germanist Peter-André Alt zum FU-Präsidenten und die Pharmakologin Monika Schäfer-Korting zur Ersten Vizepräsidentin gewählt worden. Die Neuwahl des Präsidiums war nötig geworden, nachdem FU-Präsident Lenzen nach Hamburg gewechselt war. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar