Forschung : Künstliches Perlmutt

Ein Forscherteam hat erstmals eine Art künstliches Perlmutt geschaffen.

Lorenz Bonderer von der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich und Kollegen der Harvard-Universität (Cambridge, USA) entwickelten das extrem starke, dünne und zugleich flexible Material. Sie hatten Aluminium-Plättchen und einen biegsamen Kunststoff zu einer hauchdünnen Schicht zusammengefügt, wie sie im Fachjournal „Science“ (Band 319, Seite 1069) berichten. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar